SysTec - wir handeln nachhaltig

Die Zukunft im Blick

Umwelt
Ein schonender Umgang mit der Umwelt und natürlichen Ressourcen ist Teil unseres Verständnisses von verantwortlicher Unternehmensführung. Aus der gemeinsamen Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt haben wir uns das Ziel gesetzt, eine effiziente Produktion mit Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. In unserer Fertigung werden Schadstoff-, Geruchs- und Lärmemissionen sowie Abfälle möglichst vermieden, Energie und Rohstoffe effizient genutzt. Bei der Herstellung unserer Wägeterminals achten wir darauf, dass sie möglichst umweltverträglich hergestellt, verpackt und transportiert werden.

RoHS
Die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe und deren Beschränkung bei Elektro- und Elektronikgeräten wird über die „RoHS“ Richtlinie 2011/65/EU geregelt (Restriction of Hazardous Substances). Durch die Eingrenzung von Schadstoffen soll das Recycling von Elektro- und Elektronik-Altgeräten verbessert und die schädlichen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt verringert werden.

Hier können Sie unsere Erklärung zu RoHS herunterladen: SysTec RoHS Declaration

REACh
Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACh Verordnung) ist die EU-Verordnung über die Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien (Kandidatenliste der Europäischen Chemikalienagentur ECHA). Sie regelt den Umgang mit chemischen Stoffen in Zubereitungen und Erzeugnissen. Durch REACh soll die Verwendung von chemischen Stoffen (besorgniserregende Stoffe) lückenlos von der Herstellung bis zur Endanwendung verfolgbar sein. Alle identifizierten besorgniserregenden Stoffe sind gemäß Artikel 33 der REACh-Verordnung in der Lieferkette weiterzugeben. Eine kundenspezifische Liste mit Produkten und eventuell enthaltenen besorgniserregenden Stoffen (SVHC) kann im Login Bereich tagesaktuell heruntergeladen werden.

Hier können Sie zusätzlich unsere Erklärung zu REACh herunterladen: SysTec REACh Declaration

Konfliktmineralien
Das Thema Konfliktmineralien und der damit verbundene Dodd-Frank-Act sind für die SysTec GmbH, als Deutsches nicht-US börsennotiertes Unternehmen, nicht bindend. Dennoch stehen wir diesem Thema als verantwortungsvolles global agierendes Unternehmen sensibel gegenüber und kommen den Forderungen aus eigenem Antrieb nach. Dazu setzen wir uns mit unseren Lieferanten auseinander, um für eventuelle Konfliktmineralien, die in Artikeln oder Teilkomponenten vorhanden sind, die ursprünglichen Erzschmelzen zu identifizieren.

Hier können Sie unsere Erklärung zu Konfliktmineralien herunterladen: SysTec CM Declaration
Unser CMR (Conflict Minerals Report) stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.